You are currently viewing Neue Norwegen-Expedition ab Winter 2026: HX (Hurtigruten Expeditions) stellt neue Expeditions-Seereise ins arktische Norwegen vor
© Hurtigruten

Neue Norwegen-Expedition ab Winter 2026: HX (Hurtigruten Expeditions) stellt neue Expeditions-Seereise ins arktische Norwegen vor

Zum Höhepunkt der Nordlicht-Saison wird im Januar 2026 erstmals die Reise „Arktisches Norwegen – Expedition unter magischem Nordlicht“ von HX (Hurtigruten Expeditions) starten. Die achttägige Expedition findet ausschließlich nördlich des Polarkreises statt. Inspiriert von „Friluftsliv“, dem norwegischen Konzept vom „Leben in der freien Natur“, bietet die Reise tiefe Einblicke in die Naturwunder und das reiche kulturelle Erbe Norwegens.

„Seit unserer ersten Expedition im Jahr 1896 in Norwegen bietet HX unseren Gästen die Möglichkeit, einige der unglaublichsten und entlegensten Orte der Erde zu erkunden“, sagt Alex McNeil, verantwortlich für das Expeditions-Produkt und das Gästeerlebnis bei HX. „Während wir unseren Horizont und das Angebot an Reisezielen in den letzten 128 Jahren erweitert haben, bleibt unser norwegisches Erbe bestehen. Wir freuen uns, dieses neue Reiseabenteuer vorzustellen, das unsere Wurzeln ehrt und unsere Expeditions-Expertise unterstreicht.“

Die neue Expedition an Bord von MS Spitzbergen wird vier einzigartige Regionen in Nordnorwegen erkunden: die Lyngen-Alpen, Senja, die Lofoten und die Vesterålen. Geplant sind zehn Abfahrten von Januar bis März 2026. Start- und Zielhafen ist Tromsø. Die Reisen werden ein All-Inclusive-Erlebnis bieten, das HX ab Ende 2024 auf allen Expeditionen anbietet.

Die Gäste können tief in die norwegische Kultur eintauchen und die spektakulären Winterlandschaften auf nie dagewesene Weise erleben, die nur HX bietet. Zu den drei maßgeschneiderten Erlebnissen gehören ein Lagerfeuer in der Polarnacht, ein exklusiver Abend im Hurtigruten Museum in Stokmarknes und ein traditioneller skandinavischer Saunagang mit anschließendem Eisbad im Nordmeer.

Darüber hinaus beinhaltet die Reise eine Vielzahl von Aktivitäten wie Kajakfahren, Walbeobachtung, Naturwanderungen, alpine Trekkingtouren, Schneeschuhwandern, Besuche in lokalen Küstengemeinden und Skitouren, um ein abwechslungsreiches Abenteuer zu gewährleisten.

Kleines Expeditionsschiff

Mit Platz für 160 Gäste schafft MS Spitsbergen eine intime und entspannte Atmosphäre. Das Expeditionsschiff erreicht dank der geringen Größe Orte, an die andere Schiffe nicht gelangen können. Das Schiff bietet skandinavisches Dekor, komfortable Kabinen, eine große Auswahl öffentlicher Bereiche mit bodentiefen Fenstern, um die vorbeiziehende Landschaft zu beobachten, eine Aussichtsplattform, ein Science Center und zwei Restaurants.

Abenteuer All-Inclusive

Die All-Inclusive Expedition bietet drei Mahlzeiten täglich sowie Getränke, Kaffee, Tee und Softdrinks über den ganzen Tag hinweg. Die Gäste haben Zugang zur Sauna, zum Whirlpool, dem Fitnesscenter und dem branchenführenden Science Center. Das Paket beinhaltet ebenfalls Trinkgelder, tägliche Ausflüge, Expeditionsausrüstung, eine Wasserflasche, WLAN sowie professionelle Fotos der Reise, die vom Bordfotografen aufgenommen werden.

Nordlicht-Versprechen

Mit acht Tagen nördlich des Polarkreises und langen Winternächten ohne Lichtverschmutzung erleben Gäste die idealen Bedingungen, um die Nordlichter zu sehen. Mit dem Nordlicht-Versprechen von HX erhalten die Gäste, falls während der Expeditions-Seereise keine Nordlichter gesichtet werden, einen Reisegutschein im Wert von bis zu 1.200 Euro pro Person für eine weitere HX-Reise.

„Wir kennen Norwegen besser als jeder andere Expeditions-Anbieter. Diese Expedition ist eng mit der Küste Norwegens verknüpft. Unsere Gäste können sich auf ein wirklich authentisches Erlebnis freuen, egal ob sie auf der Suche nach den Nordlichtern, lokaler Kultur oder einer der beeindruckendsten Naturlandschaften der Welt sind,“ schließt McNeil.