Fred. Olsen Cruise Line: MS Boudicca und MS Black Watch gehen in den Ruhestand

Fred. Olsen Cruise Line: MS Boudicca und MS Black Watch gehen in den Ruhestand

Fred. Olsen Cruise Lines bestätigte heute, dass die MS Boudicca und die MS Black Watch ausgemustert werden, da sich das Unternehmen darauf vorbereitet, die kürzlich von Holland America Line aufgekauften Schiffe, Bolette und Borealis zu erweitern.

Die beiden neuen Schiffe werden die bestehende Reiserouten für die Boudicca und Black Watch übernehmen, wenn die Kreuzfahrt nächstes Jahr wieder beginnt, teilte das Unternehmen mit. Die Schiffe operierten zuletzt für Holland America als MS Amsterdam und MS Rotterdam.

Wenn Bolette und Borealis sich der Flotte anschließen, erhöht sich Fred. Olsens Gesamtkapazität um rund 30 Prozent. Beide Schiffe befördern weniger als 1.400 Gäste und haben neue und größere öffentliche Bereiche.

Gäste, die Kreuzfahrten auf der Boudicca oder Black Watch gebucht hatten, gehören zu den ersten, die auf den neuen Schiffen Reisen gehen. Ihre Buchungen werden automatisch an Bolette oder Borealis übertragen. Weitere Kabinen werden Anfang September in den Handel kommen.